Unklare Rauchentwicklung in der Mühle

Am Samstag, den 24.08.13, heulten über Heddesbach die Sirenen, da es in der Mühle zu einer unklaren Rauchentwicklung kam. Innerhalb weniger Minuten konnte man bereits das erste Feuerwehrauto hören, das sich auf den Weg zum Einsatzort machte. Die Zuschauer warteten bereits in großer Zahl am Übungsobjekt auf das Eintreffen der Feuerwehr zu ihrer jährlichen Hauptübung. Unter den Zuschauern befanenden sich der Bürgermeister Herrmann Roth, Mitglieder des Gemeinderats und der Unterkreisführer Frank Merkel. 

 

Die Feuerwehr rückte mit beiden Fahrzeugen und 16 Mann zur Mühle aus. Im Keller des Wohnhauses hat die Heizung aufgrund einer Fehlfunktion für eine Rauchentwicklung gesorgt. Der Eigentümer war in seinem Fernsehzimmer in der Nähe der Heizung eingesperrt und musste vom Angriffstrupp befreit werden. Da die Mühle jedoch außerhalb des Ortsgebiets liegt, musste die Wasserversorgung über lange Wegstrecke sichgestellt werden. Hierzu musste die Mannschaft ca. 250m Schlauchleitung verlegen und Wasser aus der nahe gelegenen Lachsbach entnehmen. Die Feuerwehr konnte den Eigentümer ohne Schaden aus dem Haus befreien und die Wasserversorgung sicherstellen, um das Haus vor größerem Schaden zu bewaren.

  • IMG_1373
  • IMG_1381
  • IMG_1384
  • IMG_1385
  • IMG_1393
  • IMG_1399
  • IMG_1400
  • IMG_1406
  • IMG_1410
  • IMG_1411
  • IMG_1414
  • IMG_1416
  • IMG_1419
  • IMG_1430
  • IMG_1433
  • IMG_1440
  • IMG_1448
  • IMG_1455
  • IMG_1463
  • IMG_1464
  • IMG_1468
  • IMG_1473
  • IMG_1475
  • IMG_1483
  • IMG_1490
  • IMG_1493
  • IMG_1497
  • IMG_1503
  • IMG_1505