Kamaradschaftsabend mit Überraschungen

Ehrung, Beförderungen und bestandenen Lehrgänge boten Grund zum feiern.

 
Die ausstehende Ehrung welche durch Bürgermeister Hermann Roth vollzogen wurde, sorgte für eine große Überraschung, denn der zu ehrende Manfred Wiegel wusste selbst nichts davon. Er erhielt die Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes, für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr und war sichtlich gerührt von dieser Geste. Auch gab es zwei neue Maschinisten in den Reihen der freiwilligen zu begrüßen.
So konnte Kommandant Gerd Holschuh, Nils Falter und Sascha Krämer, die Urkunden zum bestandenen Lehrgang überreichen und sie gleichzeitig zum Erwerb des Feuerwehrführerscheines beglückwünschen.
Ebenso konnte Holschuh Elias Helfmann zu seinen bestanden Lehrgängen, dem Truppmann Teil 1 und dem Sprechfunker gratulieren und ihn damit, zusammen mit Bürgermeister Roth zum Feuerwehrmann befördern.
Roth hatte noch eine weitere Beförderung in Petto, von der Holschuh nichts wusste und konnte diesen aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit als Kommandant zum Hauptbrandmeister befördern.
Er befürwortete eine weitere gute Zusammenarbeit und im Anschluss lies man den Abend in geselliger Runde ausklingen.

Sirenen heulen über Heddesbach

Am Samstag, den 27.8 2016 um 15:00 Uhr lösten die Meldeempfänger der aktiven Feuerwehrleute aus. Die Sirene auf dem Feuerwehrhaus gab ebenfalls Alarm. Nach wenigen Minuten rückten die beiden Feuerwehrfahrzeuge zu einem Einsatz in den Wolfsgrubenweg aus. Dort sah man dichten Rauch aus dem Bereich der Scheune und Garagen kommen. Nach einer ersten Erkundung und der Befragung des Eigentümers durch den Einsatzleiter Gerd Holschuh wurde klar das es im Inneren der Scheune vermutlich brannte und zwei Personen vermisst wurden.